Über Mich

 

Nach Volksschule, Hauptschule und Handelsakademie war ich nach Ableistung des Dr_Helmut_EichbergerPräsenzdienstes zwei Jahre an der Wirtschaftsuniversität, danach habe ich Medizin studiert und 1997 promoviert zum Dr. med. univ..

Während des Studiums bin ich zahllosen Tätigkeiten nachgegangen, hier möchte ich die Arbeit als Demonstrator und später als Studienassistent am Institut für Anatomie erwähnen.

Gleich nach der Promotion habe ich in der Anatomie weitergearbeitet, zuletzt war ich Universitätsassistent, mein höchstes Amt war das eines Saalleiters im Rahmen der Sezierkurse.

Unterrichtet habe ich an den Akademien für Ergotherapie und Physiotherapie das Fach Anatomie, an der Schule für Gesundheits- und Krankheitswesen im Wilhelminenspital die Fächer Biologie-Anatomie-Physiologie und Chirurgie.

Wissenschaftlich beschäftigt habe ich mich mit Mitochondriopathien.

Nachdem ich die Wartezeit auf den Turnus an der Anatomie überbrückt hatte, hat es mich ins Wilhelminenspital der Gemeinde Wien gezogen. Dort habe ich erst mit dem Turnus begonnen, nach etwa 3 Jahren wurde ich dann in die Ausbildung zum Facharzt übernommen.

An der dermatologischen Abteilung des Wilhelminenspitals habe ich die Ausbildung zum Facharzt für Dermatologie und Venerologie und den Zusatzfacharzt für Angiologie absolviert.

Auf Deutsch heißt das: Haut- und Geschlechtskrankheiten und Gefäßkrankheiten.